Crowdfunding

Mantra Musik mit Impact – Zuhören schützt Bäume

Deine Liebeserklärung an den Wald

In dieser Welt ist alles Eins – ein großer Organismus. Alles hängt zusammen und ist voneinander abhängig. Doch das Gleichgewicht ist in Gefahr – wir alle wissen das!

Mit dem Geld dieses Crowdfundings nehmen wir unsere Mantra Musik auf und geben 100 % DER GEWINNE aus Streaming und Downloads LANGFRISTIG an das URWALDPROJEKT in der Eiffel – so retten wir mit dir alte Wälder in Deutschland.

Hier bekommst du mehr Infos zur Kampagne:

Was hat Mantra Musik mit Waldschutz zu tun?

Wenn ich in den Wald gehe, wird mir die Einheit unserer Welt bewusst – ich kann darin baden. Vielleicht kennst du das Gefühl! Da ist ein tiefer Friede und ein Gefühl von Harmonie und sinnvoller Ordnung. Und dieses Einheitserleben ist mir ebenso zugänglich, wenn ich Mantras singe. Im Endeffekt gibt es wohl nur eine Einheit zu deren Erleben wir über verschiedene Wege finden können. Und dort finde ich dann auch mich selbst – als Teil des großen Ganzen. Damit kommt für mich auch das innere Bedürfnis, etwas zum Erhalt des Gleichgewichtes dieses großen Ganzen beizutragen.

Was? Wie? Warum?

  • Was? Mit dem Geld der Crowdfunding Kampagne nehmen wir ein Mini-Album mit 4 Mantra Liedern auf.
  • Wie? Wir geben den Gewinn aus Verkäufen und Streaming zu 100 % an das Urwaldprojekt in der Eiffel.
  • Warum? Die Mantra Musik eignet sich dafür in besonderer Weise, denn sie lässt uns unsere Ganzheit und Verwobenheit mit der Welt als einem großen Organismus erleben – so kann der Wunsch entstehen etwas zum Erhalt beizutragen. Warum? Die Mantra Musik eignet sich dafür in besonderer Weise, denn sie lässt uns unsere Ganzheit und Verwobenheit mit der Welt als einem großen Organismus erleben – so kann der Wunsch entstehen etwas zum Erhalt beizutragen.

Wer wir sind!

Wir sind Pranavi + Cris. Kennengelernt haben wir uns vor ein paar Jahren über die Mantramusik. Und als ich unseren Titelsong JAGADAMBE MA das erste Mal gespielt habe, hat Cris mich schon begleitet. Ihr musikalische Profi-Wissen und ihre Kreativität sind unerlässlich für das Arrangement der Mantra Lieder wie wir sie aufnehmen wollen.

„Ich bin Mantrayogalehrerin und Mantramusikerin mit Herz und Verstand. Meine Yogastunden, Mantra Sharing Circle und Konzerte möchten tiefe Verbindung schaffen – zu dir selbst, zu anderen und zur Welt. Diese Verbindung gilt es für mich aufrichtig zu leben! So kann Yoga über die Matte hinaus lebendig werden und raus aus der Ego-Eso-Bubble. Bist du dabei?“

Pranavi

„Ich bin in Brasilien aufgewachsen. Für mich war es als Kind ganz normal in engem Kontakt mit der Natur zu sein. Der Zustand des Amazonasgebietes in Brasilien bereitet mir sehr große Sorgen. Jetzt wo ich seit langem in Deutschland lebe, ist es für mich klar, mich auch für den Wald hier einzusetzen und ihn zu schützen.“

Cris

Cris und ich arbeiten für JAGADAMBE MA mit den Menschen zusammen, mit denen wir uns verbunden fühlen. Das sind die klassische Sängerin Melissa Leão und der Gitarrist Matthias von Bresinski. Was uns eint ist die Suche nach Aufrichtigkeit im Leben und die Sehnsucht nach einem Leben, das sich wahrlich ganz anfühlt. Dies ist nur möglich in Verbundenheit mit Mutter Erde!

Das Mini Album JAGADAMBE MA

Jagadambe Ma kommt aus dem Sanskrit und bedeutet übersetzt so viel wie „die Welt als Mutter“. Diese Worte kann ich so interpretieren, dass alles in dieser Welt unsere Mutter ist. Dass wir mit allem in dieser Welt wie mit einer Mutter verbunden sind. Dass wir mit allem in dieser Welt in einer liebevoll nährenden Beziehung stehen – wir füreinander sorgen und uns auch brauchen. Denn diese Welt ist ein einziger großer Organismus, in dem alles miteinander zusammenhängt und zu dem wir ja auch gehören.

Die Lieder auf dem Mini Album JAGADAMBE MA mit dem gleichnamigen Titelsong erzählen die Geschichte unserer Verbundenheit mit dieser Welt, in der alle einzelnen Teile gleichwertig miteinander in Beziehung stehen. Doch damit dies wirklich gut funktionieren kann braucht es immer wieder unsere Aktivität, unsere Positionierung in der Welt – unser klares Ja und unser klares Nein: davon erzählt das Lied OM MATA KALI OM MATA DURGE. Und wenn wir uns klar positionieren, haben wir die Chance, auch eindeutig mit unserem ganz eigenen Sinn im großen Hin und Her des Lebens verbunden zu sein – eingebettet in das große Ganze: SADALOLA – NAMAH SHIVAYA. So können wir voll für das brennen, was wirklich für uns und die Welt sinnvoll ist und dabei auch auf die höchste Einheit in uns selbst treffen: HE MAHADEVA.

Kampagnen Highlights!

Startphase

  • Die Crowdfunding Kampagne wird über startnext.com laufen und startet Ende Mai.
  • In dieser Phase kannst du uns wissen lassen, was du dir während des Kampagnenzeitraums von uns wünschst. Vielleicht hast du eine Idee für ein besonderes Danke schön!, dass du dir mit deiner Spende auf startnext.com aussuchen kannst. Ich bin da sehr gern, mit dir im Austausch und interessiert an deinen Vorschlägen.

Finanzierungsphase

  • Die Finanzierungsphase startet Anfang Juli und ab diesem Zeitpunkt kannst du konkret Spenden über startnext.com an uns geben.
  • Während der Finanzierungsphase kannst du mich beim Tribal Gathering Berlin sowie bei einem Überraschungsevent in Berlin treffen – dazu gibt es bald mehr Infos.

Abschlussfeier!

  • Die Finanzierungsphase der Crowdfunding Kampagne endet beim Xperience Festival vom 17.-21. August 2022! Yay Yay Yay.
  • Auf dem Festival wird es einen besonderen Mantra Sharing Circle geben mit dem wir die Kampagne gebührend feiern. Magst du dies mit uns zusammen tun? Dann komm zum Xperience Festival – es wird grandios.
  • Auch wird es auf dem Festival ein Forum zum Thema „Yoga und Aktivismus“ geben, das ich zusammen mit einem Kollegen moderiere. Also – komm vorbei!

Hier mehr Infos zur Kampagne

Trage dich in diese Liste ein und erfahre direkt wann was wo wieso und wofür läuft: